Reisen, erleben, erkunden, bummeln ... alles Worte die uns einfallen wenn wir an Städte Reisen denken. Manchmal liegen die Städte dann so nah vor unserer Nase die wir wieder einmal besuchen möchten und eh warum nicht mal wieder eintauchen in deine derzeitige Heimatstadt ... getan und gemacht. Die liebe Susanne von black dots white spots hat dazu zu einer Blogparade zum Thema “Kleine Städte” aufgerufen.

Kleine Städte ja das ist für mich auch Detmold, wo ich im Moment wohne. Detmold befindet sich Ostwestfalen-Lippe (NRW), etwa 100 Kilometer südwestlich von Hannover und rund 30 Kilometer östlich von Bielefeld.

Der historische Stadtkern von Detmold wurde von beiden Weltkriegen weitgehend verschont, dies ist auch der Grund wenn man durch Detmold bummelt das man noch so viele bürgerliche Fachwerkbauten und spätklassizistische Biedermeierhäuser findet. Zirka 350 Häuser im Stadtkern von Detmold stehen unter Denkmalschutz, dabei sind die ältesten Häuser wirklich schon im 16. Jahrhundert erbaut wurden. Also überall Geschichte pur wenn man durch Detmold und seine Gassen bummelt ... man spürt es gegenwärtig welche ein reichte Stadt Detmold schon in früheren Zeiten als Fürstentum Lippe gewesen sein muss. (Das Schloss ist natürlich heute noch zu besichtigen).

In Detmold prallen auf liebevolle Weise Geschichte, Kultur, Geniessen und leben aufeinander. Den das Volk der Lippe ist ein eigener Schlag Mensch ... teilweise sehr angepasst und konservativ, andererseits schwirrt es in dieser Stadt nur so vor verschiedenen Kulturen durch die vielen Studenten der Musik Hochschule. Es sind für mich die persönlichen kleinen Momente die ich an dieser Stadt so liebe, die kleinen Gassen, oder mein Bäcker um die Ecke (wenn die ganze Stadt nach den Duft von frischen Brötchen riecht), zu sehen wenn der ältere Fürst zu Lippe durch "seine" Stadt spaziert ....

So nun nehme ich Euch mit, mit mir Detmold fotografisch zu entdecken und kennen zulernen.

 Schloss Detmold ... Rückenansicht, denn das Vordermotiv ist immer und immer zu sehen


Detmolder Alleepark mit der Musikhochschule ... der Alleepark wird im Sommer zum 
Picknick - und Sommer Treffpunkt der Detmolder 

 Geschichte pur wenn man durch Detmold bummelt

Die ersten Sonnenstrahlen ... in den Cafes von Detmold (Cafe Grabber)

 Wunderschön die spätklassizistische Biedermeierhäuser, mit viel Liebe restauriert

In diesem Fachwerkhaus ist ein super toller Italiener zuhause, der den Gaumen verwöhnt. Empfehlung pur wenn Ihr Detmold besucht.

Detmold Moments in den Hinterhöfen der Innenstadt

Nun passiert es ... sobald die Sonne in Detmold "auftritt" beginnt die Innenstadt zu leben, dass man teilweise in den leckeren Cafe`s keinen Platz mehr findet. Hier ist man das leckersten selbstgemachteste Eis ... Cafe Europa (persönlicher Geheimtip für den besten Cappu + leckersten Eis in Detmold)

Geheimtipp ist der Wochenmarkt schon lange nicht mehr ... immer Dienstag + Donnerstag + Samstag
versammelt sich auf dem Marktplatz das bunte Markttreiben. Es ist ein Muss sich von dem Marktmomenten anstecken zu lassen .... 

Verträumt als wenn die Zeit stehen bleibt ... meine Lieblingsgasse in Detmold

Nicht nur wegen der einmaligen Architektur, den kleinen Gassen und den liebevollen Cafe`s möchte ich Euch einen Besuch Detmolds ans Herz legen. Nein auch wegen der wunderbaren Veranstaltungen die das gesamte Jahr in Detmold stattfinden. Sei es der monatliche Trödelmarkt, sei es das Europäische Straßentheaterfestival, der Kunstmarkt in Detmold, die Andreas Messe, ein Besuch des Hermanns Denkmal, ein Tagesausflug ins Freilichtmuseum (das grösste Freilichtmuseum`s Deutschlands) und den den Besuch des beeindruckenden Landestheater im Herzen von Detmold. 

Mächtig viel los, mächtig viel Geschichte, mächtig viel Baukunst, mächtig viel Kultur ... klein, reizvoll und liebenswert. Mein Blick auf meine derzeitige Heimatstadt Detmold.