Nirgends sind Land und Meer mehr miteinander verbunden als in Seeland, Niederlande. Deiche, Dünen und Vliedbergen durchqueren die wasserreiche Landschaft. Die Strände von Zeeland sind ideal für Kinder, Familien oder einfach nur Ruhesuchende. Ein Urlaub in Zeeland lädt zu Wanderungen und einmaligen Fahrradtouren ein. Man ist umgeben von malerischen Dörfern und Städten die voller Kultur und Geschichte stecken … oh ja genau so hatten wir es gelesen.

Letzte Woche überzeugten wir uns selbst davon, auf nach Flandern. Es wurde ein Ferienhaus gemietet, im kleinen historischen Dorf Retranchement da wir komplett unabhängig Seeländisch-Flandern entdecken wollten. Retranchement befindet sich direkt an der Grenze zu Belgien und nur wenige Kilometer vom Strand entfernt, also richtig für Entdecker. Bei Instagram habe ich Euch ja bereits schon einige Impressionen gezeigt - DEMIPRESSFLANDERN.

Damme, Niederlande, Holland, Flandern
Blick auf Damme … Windmühle, Farbenpracht und viele bunte Häuser 

Auf niederländischer Seite locken die schönen alten Handelsstädte von Zeeland zu einem Besuch, darunter das nahe gelegene Sluis, die Hafenstadt Vlissingen und die zeeländische Hauptstadt Middelburg. Auf belgischer Seite wartet das bekannte Seebad Knokke-Heist sowie die drei wunderschönen Städte, die als goldenes Dreieck von Flandern bezeichnet werden, Antwerpen, Gent und Brügge.

Brugge, Flandern, Belgium, Belgien
Die Rozenhoedkaai der am meisten fotografierte Ort Brügges … wenn dazu die Sonne noch scheint, die perfekte Spiegelkulisse 

Es ist wie eine Zeitreise ins Mittelalter wenn du Brugge besuchst. Kopfsteinpflasterstraßen, aneinander geschmiegte Backsteinhäuser, gotische Kirchen, deren Türme weit in den Himmel ragen und zahlreiche Kanäle, die sich durch die Stadt schlängeln und überall bunte Fenster und Türen ... Brügge ist durch und durch romantisch. Eine ganze Stadt wurde hier von der UNESCO zum schützenswerten Weltkulturerbe erklärt.


Brugge, Flandern, Belgium, Belgien
Einer der vielen Kanäle in Brugge … nein eigentlich besteht die Stadt nur aus Kanälen

Blick auf Onze-Lieve-Vrouwekerk - Liebfrauenkirche
Blick auf Onze-Lieve-Vrouwekerk - Liebfrauenkirche
Für mich ein absolutes Highlight das einzigartige Meisterwerk Michelangelos die berühmte Marmorstatue 'Madonna mit Kind' von 1505, die Du in der Liebfrauenkirche besichtigen kannst. 

Da Zeeland die meisten Sonnenstunden der Niederlande hat, lohnt sich ein Besuch bereits ab Mai bis in den September, um einfach nur Sonne zu tanken oder am elf Kilometer langen Strand zwischen Cadzand und Breskens die Seele baumeln zu lassen. Am Strand von Seeländisch-Flandern ziehen riesige Containerschiffe, Frachter und Hochseefähren vorbei, die Du den ganzen Tag bestaunen kannst.

Containerschiffe, Frachter und Hochseefähren kannst Du den ganzen Tag beobachten 

Bei Nieuwvliet Bad gibt es einen der schönsten Leuchttürme an der Küste der eine tolle Fotokulisse bietet, am besten Du besuchst ihn wenn die Sonne im Meer untergeht … traumhaft.

Nieuwvliet Bad, Niederlande, Flandern, Leuchtturm

Gerade mal 70 Kilometer von Westen nach Osten und knapp 20 Kilometer von Norden nach Süden umfasst dieser südlichste Teil der Niederlande, der wie ein breites Badetuch zwischen der belgischen Grenze und der Westerschelde liegt. Der Meeresarm gilt für die Seeländer als natürliche Barriere zu den übrigen Niederlanden. Für Freizeitradler ist Flandern das reinste Paradies. Steigungen kommen praktisch nicht vor, abgesehen von unvermeidlichen Brücken über Kanäle, Flüsse, Straßen oder Eisenbahnen. Mehr als 1000 Kilometer Radrouten stehen zur Auswahl, die man auch wunderbar zum skaten nutzen kann. Das Fahrradnetz verbindet die Badeorte an der Küste mit den kleinen Dörfern im Hinterland.

1000 Kilometer Radrouten in Flandern, Niederlande
1000 Kilometer Radrouten entlang durch solche wunderschönen Alleen 

1000 Kilometer Radrouten in Flandern, Niederlande
Im Schatten der alten Bäumen und mit dem Wind der See um die Nase

Skaten an der 8 km langen Uferpromenade am Verdronken Zwarte Polder

Die schönsten Momente für mich persönlich, Sonnenuntergänge stundenlang zu zuschauen und die Seele einfach nur baumeln zu lassen … hier am Strand von Nieuwvliet

Flandern hat viel zu bieten:
Die Landschaft mit „viel Gegend" und "platten" unendlichen Land
Die Strände sind einmalig schön-natürlich und Touristen findet man in der Vorsaison wenige
Kein Einerlei der Flusslandschaften, viele Kilometer sind mit Waldgebieten durchzogen
Die Städte sind weltberühmt und sehr alt, teilweise kleine Museumsdörfer
Essen-natürlich die Fritten sind „Nationalgericht" und überall frischer Fisch und Muscheln
Biertrinker können sich auf viele 100 Marken und Brauarten freuen
„Süßes" gibt es in allen Variationen, Kalorien inklusive … die belgische Schokolade ein Genuss

Strände, Natur, Radeln ohne Ende und ohne Berge, Fisch und Schalentiere, Belgische Pralinen & Waffeln, UNESCO Weltkulturerbe aber auch belgischen Seebäder, diese sind ein spezieller Fall von Baukultur. Plattenbau am Strand – das bedeutet Meerblick für viele, aber besser nicht umdrehen und zum Land schauen … ich habe Euch noch viele Fotos aus dem schönen Seeländisch-Flandern zu zeigen und die Geschichten dazu zu erzählen. Aber erstmals müssen alle Fotos bearbeitet und durchgearbeitet werden. Die Fotos die Ihr hier heute seht sind alle fotografiert mit iPhone und bearbeitet mit einigen Foto Apps die ich nutze.

Ein ganz, ganz dickes Danke an unsere lieben Freunde (winke, winke Ihr Beiden), die uns Seeländisch-Flandern gezeigt und mit uns zum wiederholten Male entdeckt haben.

Wenn Du auch in Zukunft meine fotografischen Erlebnisse mit erleben möchtest und dabei die Fotos geniessen möchtest, kannst Du über den RSS-Feed, Facebook, Twitter, InstagramGoogle+ oder Pinterest auf dem Laufenden bleiben.