Mein Spaziergang durch das "Neue" und das "Alte" Baku endete mit der Suche nach der schönsten Moschee in Baku der "Tezepir Moschee" und ich hatte mir vorgenommen diese nun am nächsten Morgen im schönsten Morgenlicht nochmals aufzusuchen, damit ich ja zur richtigen Zeit am richtigen Ort bin. Gegen 06.30 Uhr ging ich nochmals zurück in die obere Altstadt von Baku, ein Fußmarsch von meinem Hotel von zirka 15 Minuten, immer Berg auf. Gut das ich kein Taxi genommen hatte, den diese standen in den ohrenbetäubenden Hubkonzerten des morgendlichen Staus von Baku ebenso fest, wie alle die zur Arbeit wollten. Definitiv ist die Stadt für all diese Autos viel viel zu klein.


Nun stehe ich hier einem Glänzen, was mich auf dem Platz der Moschee empfängt, ein goldfarbener Halbmond schmückt eine Kuppel, daneben ragen zwei spitze Türme in den Himmel: die Tezepir-Moschee, im schönsten Morgenlicht und mit den ersten Sonnenstrahlen. Da verblasst der beginnende blaue Himmel, und vor meinem inneren Auge tauchen Bilder auf von den Sonnen - und Schattenspielen in der Altstadt von Baku, die im Sonnenlicht flirren, von dämmerigen Bazaren, in denen Interessierte die Waren der Händler begutachten und um die Preise feilschen, vom Ruf des Muezzins und vor allem von der Gastfreundschaft und Herzlichkeit der Menschen hier in Aserbaidschan

Taza Pir Mosque, Teze Pir, Teze-Pir, Tezepir, Moschee in Baku Aserbaidschan
Bereits durch diesen prächtigen Eingangsbogen empfangen mich die ersten Sonnenstrahlen 

Taza Pir Mosque, Teze Pir, Teze-Pir, Tezepir, Moschee in Baku Aserbaidschan, Azerbaijan
Es ist genau der richtige Momente … 

Taza Pir Mosque, Teze Pir, Teze-Pir, Tezepir, Moschee in Baku Aserbaidschan, Azerbaijan
Innerhalb von wenigen Minuten erstrahlt der Vorplatz der Moschee und das Marmor 
beginnt golden zu glänzen 

Taza Pir Mosque, Teze Pir, Teze-Pir, Tezepir, Moschee in Baku Aserbaidschan, Azerbaijan
In der flirrenden Morgensonne tanzt der Staub Bakus, und die Welt hält – zumindest für einen magischen Moment – den Atem an. 

Taza Pir Mosque, Teze Pir, Teze-Pir, Tezepir, Moschee in Baku Aserbaidschan, Azerbaijan
Es ist ein Farbenrausch zwischen Gold, Marmor und dem warmen Licht der Sonne 

Taza Pir Mosque, Teze Pir, Teze-Pir, Tezepir, Moschee in Baku Aserbaidschan, Azerbaijan
Der Sandstein färbt sich in ein warmes Licht 

Taza Pir Mosque, Teze Pir, Teze-Pir, Tezepir, Moschee in Baku Aserbaidschan, Azerbaijan
Die Kuppeln der Moschee strahlen noch goldner wie das Gold mit dem sie überzogen sind 

Taza Pir Mosque, Teze Pir, Teze-Pir, Tezepir, Moschee in Baku Aserbaidschan, Azerbaijan
Das Minarett mit seiner goldenen Inschrift

Taza Pir Mosque, Teze Pir, Teze-Pir, Tezepir, Moschee in Baku Aserbaidschan, Azerbaijan
Nach 6 Minuten erstrahlt die gesamte Moschee im Sonnenaufgang

Taza Pir Mosque, Teze Pir, Teze-Pir, Tezepir, Moschee in Baku Aserbaidschan, Azerbaijan
Wenige Minuten später wechselt bereits die Lichtstimmung … und ich weiss ich 
war genau zur richtigen Zeit am richtigen Ort

Da gläubige Muslime fünfmal täglich beten, wo sie gerade sind: bei der Arbeit, zu Hause oder in der Moschee. Durfte ich die Moschee leider von innen nicht fotografieren, da bereits in der Moschee gebettet wurde. Schade, denn ich könnte mir vorstellen das der Innenraum genau so prunkvoll gebaut ist wie die Aussenansicht. Auch hier ist es nicht anders wie in allen Moscheen, Frauen beten getrennt von den Männern. Die grosse Eingangstüre wird von den Männern genutzt und die kleinere rechts von den Frauen. 

Mit Glück und einem guten Gefühl schaue ich auf die Altstadt von Baku und die Sonne 
blinzelt mir ins Gesicht 

Die Tezepir-Moschee (aserbaidschanisch: Təzəpir məscidi) wurde im Jahr 1905 bis 1914 erbaut und fertiggestellt. Nach drei Jahre der Eröffnung musste diese im Zuge der Oktoberrevolution im Jahr 1917 wieder geschlossen werden. Dabei wurde sie als Kino und als Scheune genutzt, ehe sie im Jahre 1943 wieder als Moschee eröffnet wurde und vorher sehr aufwendig restauriert wurde. 

Mit einem guten Gefühl schlendere ich mit meinen Kameras wieder hinab durch die Altstadt von Baku, wo ganz langsam das Leben erwacht, der Bäcker seinen kleinen Laden öffnet, ich bei einem Schneider Meister durch das Fenster schaue und ich einfach spüre, dass die Fotos genau so geworden sind wie ich sie mir gewünscht habe. 

Es sind diese Momente des Landes Aserbaidschan, wo ich ein bisschen mit meinen Fotos die Seele des Landes zeigen kann und möchte. Ich freue mich darauf, wenn Ihr weiterhin dabei seit!

Weiterlesen:
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Ein dickes Danke für die Zusammenarbeit an das Tourismusbüro Aserbaidschan für die ich gemeinsam in meiner Tätigkeit als demipress (Fotografin) diese einmaligen Fotomomente fotografieren und umsetzen konnte.

Danke an Nikon Deutschland - NPS Service die mir die Möglichkeiten gaben, dass #Nikkor AF-S 10–24 mm 1:3,5–4,5G ED ausgiebig mit der Nikon D7200 zu testen.

Wenn Du auch in Zukunft meine Reiseerlebnisse lesen möchtest und dabei die Fotos geniessen möchtest, kannst Du über den RSS-FeedFacebookTwitter, InstagramGoogle+ oder Pinterest auf dem Laufenden bleiben.